Willkommen > Meine Favoriten > Archiv  
 

Archiv

01.08.07

Ich war in diesem Sommer in Spanien und habe ein alten Freund besucht, einen Posaunisten aus Dortmund, der in Granada lebt.

Ich hatte das Vergnügen einen Auftritt mit seiner Band zu spielen. Die sind gut und heißen :

Son de nadie

Ihre Musik mit eigenen Songs vermischt die Stile aus Spanien, der Karibik und Latino America,  also Salsa, Reggae, Ska, Flamenco, Tango, Rumba, etc.

Am 05.10.07 spielen sie im Bhf. Langendreer in Bochum, und wenn ich Zeit habe, werde ich sicher dasein und eventuell einige Songs mit ihnen spielen.

Alle Termine ihrer Deutschlandtournee  findet Ihr auf :

www.sondenadie.com

...wir sehen uns da...

Martin

 

21.02.07

Letzten Sonntag hatte ich das Vergnügen, das Trio Ars Vitalis kennenzulernen, und ich war echt begeistert.

Es handelt sich um ein sehr skurriles Theatertrio, das schon seit ewigen Zeiten unterwegs ist. Da geht es um Musik und absurde Situationskomik, und wie ich selbst erleben konnte, gelingt ihnen diese Verbindung hervorragend.

Die waren einfach sehr lustig, und sie haben einen neuen Fan gewonnen : mich !

Wenn Ihr einen schönen Abend verbringen und dabei herzlich lachen wollt, dann schaut mal unter :

www.arsvitalis.de

da findet Ihr, wo sie spielen...

P.S. : Ich denke, ich werde sie nochmal am 02.03. im Bhf. Langendreer, Bochum, besuchen.

 

 

31.01.07

In meinem Unterricht muß ich immer wieder feststellen, daß Schüler wenig von der Musik und den Musikern wissen, die das letzte Jahrhundert entscheidend geprägt haben.

Natürlich kann jedes Empfehlen von herausragender Musik immer nur subjektiv sein und auch bestenfalls lückenhaft, aber ich finde, es gibt da einige, ja sogar viele Werke, die man dann doch vielleicht kennenlernen sollte...

Eins der wegweisenden Jazzwerke ist definitiv :

Kind of Blue - von Miles Davis

Dieses Album repräsentiert nicht nur die Qualität der Musiker der 50 er Jahre, sondern ist gleichzeitig Grundstein für das, was danach kam.

Modaler Jazz wurde da geboren, der über die sich wiederholenden Bassfiguren, sogenannte Vamps, auch zur Funk Music geführt hat.

...und wo ich gerade dabei bin :

Bitches Brew - von Miles Davis gehört definitiv auch dazu, als eins der wegbereitenden Werke für Fusion, Acid und House.

...im Vertrauen : ich als Saxophonist habe lange Jahre nichts als Miles Davis gehört; ein Musiker, der immer am Puls der Zeit war und junge Talente förderte, zu denen unter anderem auch John Coltrane und John McLaughlin gehörten.

Falls Ihr Interesse habt mehr über die Jazz Musik und ihre Musiker zu erfahren, so empfehle ich Euch den Link :

http://de.wikipedia.org/wiki/Jazz

Da erfahrt Ihr Musikgeschichte und könnt bei Interesse surfen bis zum Abwinken... eine sehr gute Seite !

Ansonsten wünsche ich Euch viel Freude und offene Ohren beim Entdecken dieser Musik !!!          

 

10.10.2006

Ich habe ein phantastisches Konzert von "Quadro Nuevo" besucht.

Akustische Musik von 4 hervorragend harmonierenden Musikern, deren technische Fähigkeiten außerdem nichts zu wünschen übrig ließen.

Europäische Melodiensammler, die in der Hauptbesetzung mit Saxophon, Akkordeon, Kontrabass und akustischer Gitarre viele Stücke als Tango interpretieren, und die Konzertatmosphäre mit humoristischen Ansagen auflockern.

Auf ihrer sehr harmonisch, mit Liebe zum Detail gestalteten Website www.quadronuevo.de werden ihre CD`s vorgestellt, in die man zumindest mal reinhören kann.

Außerdem gibt es Hörproben ihres umfangreichen Instrumentariums mit Erklärungen zu den teilweise sehr ausgefallenen Instrumenten. 

Auf ihrer derzeitigen Tournee ( alle Daten auch auf der Seite ) stellen sie ihre neue CD " Tango Bitter Sweet " vor, und spielen auch Stücke ihrer letzten CD " Mocca Flor ".

Auch wenn ihr keine eingefleischten Tango Liebhaber seid, ein Live Konzert dieser Band ist ein wahrer Genuss, und ich kann nur empfehlen : Geht dahin !!! 

 

10.09.06

Ich bleibe gern am musikalischen Puls der Zeit, und was mir da gerade wieder begegnet ist, erfreut mich sehr.

Mal wieder auf dem Weg zu einem Konzert. Man muß nur zuhören und nachfragen. Mein Freund Thomas, unser Keyboarder bei den Komm mit Manns, macht mich mit Matthew Herbert bekannt, ich suche im Netz und...
finde einen außergewöhnlichen Künstler, dessen Gesamtwerk man streamen kann unter :

www.matthewherbert.com

Während ich das hier schreibe, höre ich " Bodily Functions " von Herbert online, und diese Musik sollte jedem klarmachen, daß elektronische Musik und Jazz vereinbar sind.

Ich liebe solche Künstler, die die musikalische Entwicklung vorantreiben, neue technische Möglichkeiten kreativ umsetzen und definitiv am Puls der Zeit sind.

Einfach phantastisch... eine Perle unter all den Muscheln.

 

26.08.06

Meine neueste musikalische Entdeckung ist ein sehr junger Sänger, der mit gerade mal 27 Jahren eine Welttournee macht.

Sein Name ist Jamie Cullum.

Auf seiner Website könnt Ihr seine Musik streamen unter Jamie FM - sehr freundlich...

Meine erste Bekanntschaft mit diesem Sänger hatte ich auf der Fahrt zu einem New Culture Konzert, wo mir unser Sänger Hannes ihn als einen seiner Favoriten vorstellte.

Ich war und bin begeistert, und sein Album " Catching Tales " kann ich sehr empfehlen...

 
 
Powered by CMSimple | © 2006 by Martin Frowein | webdesign by Ziggy Horn